Victoria – Moped „Avanti“ mit verchromten Benzintank…

September 1957 – die AVANTI K – mit verchromten Benzintank…

Der Aufpreis mit DM 20,- für den Händler ist mit heutigen Maßstäben vergleichsweise gering…

Die Avanti K, verchromter Tank – ist schon ein tolles Sport-Moped und heute kaum zu bekommen… und wenn dann erheblich teurer als die Pedal-Ausführung…

Victoria – Fahrrad – Emailschild, man glaubt es kaum…

Der Sammler Werner W. hat mir Bilder eines Eimailschildes gesendet und gefragt ob ich dieses Schild kenne ? Auf den ersten Blick – ja, auf den zweiten Blick – na da steht ja eine andere Beschriftung auf dem Schild…

Victoria –                 „Das gute brauchbare Rad“

 

Auf meinem Schild steht eine andere Beschriftung:

Victoria –               „Bestes Rad der Welt“

Schon erstaunlich, dass Victoria verschiedene Beschriftungen anfertigen ließ bei gleicher Maßhaltigkeit der Schilder in „cm“:

Noch eine Besonderheit gibt es zu beachten: 

Victoria hat die fast gleichen Schilder in verschiedenen Emaillier-Werken bearbeiten lassen:

Das „gute brauchbare Rad“ wurde im Münchner Werk emailliert…

Das „Beste Rad der Welt“ trägt den Stempel vom Werk Neu-Isenburg…

Welche Gründe in der damaligen Zeit vorlagen, die Schilder unterschiedlich von der Werbung und in verschiedenen Werken herzustellen wird wohl auch ein Geheimnis bleiben…

 

 

125 Jahre – Victoria im Jahr 2011, ein Rückblick…

Wir sind jetzt im Jahr 2021 das gibt den Anlass mal 10 Jahre zurück zu blicken, ja da war das 125 jährige Bestehen unserer Lieblings-Marke… Dieses Jahr 2021 sind es nun bereits 135 Jahre…

 

Die Gründung der Firma Victoria geht auf das Jahr 1886 zurück. Damals begannen die Herren Max Frankenburger und Max Ottenstein eine Fahrrad-Manufaktur im Nürnberger Raum aufzubauen, noch unter deren Namen „F&O“. Es ging rasant voran und um die Jahrhundertwende waren schon über 50 Tausend Fahrräder produziert. Anfang der Jahrhundertwende baute man die ersten motorisierten Zweiräder. Anfang der Zwanziger Jahre nach dem ersten Weltkrieg begann der eigentliche Motorrad-Bau. Das erste große Jubiläum feierte die Firma Victoria im Jahr 1936 mit dem 50-jährigen Bestehen. Danach kam der zweite Weltkrieg und herbe Rückschläge ereilten auch Victoria, wie viele andere Firmen. Im Jahr 1958, also nach 72 Jahren, stand Victoria kurz vor der Pleite und konnte sich mit DKW und Express noch 8 Jahre in der sogenannten „Zweirad-Union“ über Wasser halten. Nach Übernahme durch die Firma Hercules, hat man später die Namensrechte an den Fahrrad-Grossisten Hartje KG verkauft. Somit konnte ein durchgehendes Bestehen der Victoria erreicht werden und auch heute werden noch Fahrräder unter dem Namen „VICTORIA“ hergestellt…

Die Bilder vom Treffen Sommer am Nürnberger Museum für Industrie-Kultur  im Jahr 2011:

 

 

Unter Victoria Flagge von 1886 – 1958 – danach Zweirad Union / Hercules / Hartje KG bis 2011 – 125 Jahre am Markt !