VICTORIA – JUBILÄUM – Bericht Nummer – 250 – ein Überblick in Bildern von 1886 – 1957, also von F&O – zum Ende von Victoria

Jubiläums – Seite des 250. Berichtes der Webseite:

 – www.victoria-rad.de –

           Chronologische Bilder-Auswahl der 250 Berichte:

Bericht Nr. 250 von März 2018 – ….

Der Anfang im Jahr 1886 von Frankenburger & Ottenstein:

Hochrad „Pfeil“ aus dem Gründerjahr…

Die ersten „Sicherheits-Niederräder (Safetys) ab 1892: 

Niederrad Typ „A“ von 1892…

Vom Niederrad zum ersten Fahrrad ab 1899:

Eines der ersten Fahrräder von 1899…

Eines der ersten Motorräder ab 1901:

Museum für Industriekultur – Nürnberg Modell 1904…

Transport – Vorsteck-Wagen (Nachbau) von 1904:

Die ersten Autos ab 1905:

Der sogenannte „Doktor-Wagen“ Museum – Nürnberg…

Fahrrad ab 1910:

Die hochfeine „Englische Form“…

Das erste Motorrad, die K.R.I. nach dem Krieg ab 1919:

Victoria K.R.I. mit seitengesteuerten Motor – 500 ccm…

Das zweite Motorrad, die K.R.II. ab 1922:

Victoria K.R.II. mit dem ersten kopfgesteuerten Motor – 500 ccm…

Das dritte Motorrad, die K.R.III. ab 1924:

Victoria K.R.III. mit dem ersten Kettenantrieb – 500 ccm in verschiedenen Ausführungen bis 1928…

Die Renngeschichte ab 1925 mit der K.R.III. – Kompressor-Maschine:

Mit dem 500er Motor der K.R.III. über den Kompressor auf 30 PS gezüchtet war das Rekordfahrzeug mit 146 km/Std. fliegend unterwegs… Die Erfolge fuhr der werkseigene Rennfahrer Adolf Brudes ein…

Die neue Victoria – KR 6, weiterhin als Boxer-Maschine ab 1927:

Neu – Doppel-Schleifen-Rahmen mit Motor 600 ccm…

Die abgespeckte Variante der KR 6, die KR 6 A auch mit dem 600er Motor:

Mit Satteltank und einfachem Rahmen + günstigere „Tiger-Gabel“…

Die rare Reise-Sport-Maschine – KR 7, mit Zwei-Vergaser-Anlage ab 1928:

 

KR 7 mit 600 ccm und einer Leistung von 24 PS, 2-Wege Ölpumpe und Vergaser-Ansaug-Tubus…

Die Victoria Einzylinder-Modelle ab dem Jahr 1928:

Victoria KR 20 mit außen liegender Schwungscheibe…

Mit zugekauftem „Sturmey-Archer-Motor“, hier 350 ccm, Bj. 1929…

Victoria KR 50 S ebenfalls mit „Sturmey-Archer-Motor, jedoch mit 500 ccm, Bj.1931…

Victoria – modernes Ballon-Fahrrad Bj.1932:

Das Chrom-Damen-Rad mit der ersten Schutzblech-Figur…

Kurze Zeit später kam die zweite Schutzblech-Figur…

Victoria Modell B/G 350 nach Konstrukteur Lackler Bj. 1935/36:

Modell „G“ mit hochgezogener Auspuffanlage…

Victoria Modell KR 8 mit seiten-gesteuerten Motor ab Bj. 1933:

Genannt: „Victoria-Fahrmeister“, da Vollverkleidung – Motor 500 ccm…

Victoria Modell KR 9 mit wechsel-gesteuerten Motor ab Bj. 1934:

Victoria – Bergmeister – Modelle von 1930 – 1938, ebenfalls mit 600er Motor:

Die letzte Victoria „Bergmeister“ Bj. 1938 – Ventilsteuerung voll gekapselt…

Die Victoria – Kleinmotorräder ab Bj. 1931:

Victoria-Modell mit Sachs-Motor 74 ccm…

Victoria-Pärchen mit Sachs-Motor 74 ccm…

Victoria-Modell mit Sachs-Motor 98 ccm…

Victoria-Modell KR 10 mit F&S Getriebeblock, 2,25 PS…

Victoria-Modell V 80 L, ILO-Motor mit 1,75 PS, ab 1933…

Victoria-Modell KR 12, ILO-Motor mit 4 PS…

 

Victoria-Modell „Fix-Sport“-V 109, Damen-Modell, 98 ccm…

Victoria-Modell „Fix-Sport N“- Herren-Modell, 99 ccm…

1936 – das Jubiläumsjahr – 50 JAHRE – VICTORIA

Die Victoria Jubiläums-Räder:

Victoria-Jubiläumsmodell 1936 mit Sachs-Motor 98 ccm.

Jubiläums-Damenrad V10 Bj. 1936…

Die neue Schutzblech-Figur zum Jubiläum…

Jubiläums-Geschäfts-Rad V22 Bj. 1936…

Jubiläums-Rennrad V101, Bj. 1936…

Die Victoria – Saxonetten:

Victoria – Saxonette – Herrenmodell, 38 ccm Bj. 1938…

Victoria – Saxonette – Damenmodell, 38 ccm Bj. 1938…

Die Victoria-Zweitakt-Modelle KR 20 Z/ ZS/ ZB/ ZBL/ E/ LG von 1932-1936:

Einige Fahrzeuge:

Victoria KR 20 ZS mit ILO Sackzylinder…

Victoria KR 20 ZB von1934-1935…

Victoria LG (Luxus-Geände) Biock-Geländesport…

Die Victoria – Zweitakt – Modelle LN-Luxus, LN ab 1937:

Victoria – Modell LN – Luxus 200 ccm, Bj. 1937…

Victoria – Modell LN, Originalzustand, 200 ccm, Bj. 1937…

Victoria – Zweitakt – Modelle KR 25 / 25S ab Bj. 1937:

Victoria – KR 25 – Fußschaltung rechts, Bj. 1937…

Victoria – KR 25 S mit hochgezogener Auspuff-Anlage…

Victoria „Pionier“ Modell mit Columbus-Motor (Hersteller-Horex) KR 25 SN und KR 25 S ab 1938:

Victoria „Pionier“ Modell SN mit Militär-Auspuff…

Victoria „Pionier“ Moldell SS mit hochgezogenem Auspuff…

Victoria – Fahrräder der „Vierziger Jahre“:

Neue Formen mit Doppelsteg-Rahmen…

Da gab es auch eine neue Schutzblech-Figur…

Victoria – nach dem Krieg, NEU nach Albert Roder – das Vicky I:

Der Fahrrad-Anbau-Motor mit 1 PS und 38 ccm…

Das Vicky II, 1. Serie, mit dem 1 PS-Motor im Rahmen verbaut…

Das Vicky II, 2. Serie, mit größeren Benzintank…

Das Vicky III im neuen Design – die Moped-Linie der künftigen Jahre…

Das Vicky IV mit verbesserter Karosserie und Motor…

Der Nicky-Roller, ein sogenannter „Stadt-Rutscher“…

Das Victoria „Tory“-Moped, eine einfache Variante, mit der Victoria Werbe-Figur…

Der „Preciosa“-Roller – bringt die neue Moped-Linie…

Das Victoria „Luxus“-Modell bereits mit Sitzbank, symbolisiert immer noch die 50er Jahre-Moped-Linie…

 

Die Übergangsmodelle zur späteren „Zweirad-Union“ sollten noch unter der Victoria-Flagge gezeigt werden:

Das wohl schönste Modell der Victoria-Moped-Linie, die Victoria „Super-Luxus“…

Das Victoria „Avanti“-Modell im sportlichen italienischen Design, hier noch als Pedal-Modell…

Das Victoria „Avanti“-Modell mit verchromten Tank (Aufpreis), man beachte das Kickstarter-Modell…

Victoria „Avanti“ – Prototyp mit Viertakt-Motor…

Noch einmal ein AUTO-Versuch mit dem legendären Modell „SPATZ“ aus den Fünfziger Jahren:

Victoria „SPATZ“, original, mit Motor – 250 ccm, luftgekühlt und elektromagnetischem Zieh-Keil-Getriebe…

Die Kinder-Fahrzeuge ab 1933 – bis in die Fünfziger Jahre, nicht zu vergessen:

Der Doppel-Tretroller – mit zwei Antriebs-Zahnstangen von 1933…

Auf dem Prospekt wird auch auf die Kinder- und Jugendräder hingewiesen, welche hier bereits mit der ersten „Schutzblech-Figur“ ausgerüstet waren…

Dieser Roller wurde bei „Ferbedo-Nürnberg“ für Victoria gefertigt…

Nicht zu vergessen: das „Vickylein“, wohl das bekannteste Kinder-Fahrzeug von Victoria, welches ebenfalls bei Ferbedo für Victoria gefertigt wurde…

Victoria – Fahrräder der „Fünfziger-Jahre“:

Die Linie der „Vierziger Jahre“ wurde in die „Fünfziger“ übernommen, hier in das VS 26 D…

Die neue Schutzblech-Figur der Fünfziger-Jahre…

Das Victoria-Sportrad in den herrlichen Transparent-Farben…

Nicht zu vergessen, die Transport-Räder, der „Fünfziger“, hier mit einem Hilfsmotor FM 38 ausgerüstet…

Für die sportlichen Fahrer das „V 58-Avanti“…

Der Spielfilm aus den „Fünfzigern“ – „Immer die Radfahrer“, natürlich auf Victoria-Rädern mit Heinz Erhardt, Hans-Joachim Kulenkampff und Wolf Albach-Retty…

Die Victoria-Motorräder der „Fünfziger-Jahre“:

Victoria KR 25 Bj. 1949…

Victoria KR 25 mit Teleskob-Gabel…

Victoria KR 25 HM „Aero“…

Victoria KR 125 „Bi-Fix“…

Victoria KR 26 N „Aero“…

Victoria – „Peggy-Roller“…

Victoria – „Swing“ KR 21…

Victoria – „Bergmeister“ V-Zweizylinder 350 ccm, Nachkrieg…

Victoria – „Parilla“ 175 ccm, letztes Modell…

Victoria – „Parilla“ – einzig umgebautes Renn-Modell…

Ja, das war die die „Victoria-Zeit“ vormals „Frankenburger&Ottenstein“ von 1886 – 1957… – ca. 70 Jahre Firmengeschichte vom Fahrradbau, Motorradbau und einigen vierrädrigen Fahrzeugen…Gerade im Motorradbau kann man von einer Vielfalt der Fahrzeuge ab den Zwanziger Jahren sprechen, was da VICTORIA so alles auf den Markt brachte…Vielfältig und innovativ gerade mit den Längs-Boxer-Modellen und dann im Übergang zu den Einzylinder-Modellen in den kaum endenden verschiedenen Viertakt und Zweitakt-Modellen in fast allen Hubraum-Klassen…Nicht zu vergessen die ihrer Zeit voraus eilenden Modelle der „Fahr-Meister-Kategorie“ und der „Bergmeister“ im Vorkriegs- und Nachkriegs-Bereich…Weiterhin nach dem Krieg die ersten Hilfsmotoren, die in einer schier unglaublichen Modell-Vielfalt bis zum Ende hergestellt wurden… Auch der Motorrad-Bereich der „Fünfziger-Jahre“ sucht seinesgleichen, ich erinnere nur an solche technische Details, wie die „elektro-magnetische Zieh-Keil-Schaltung“…

An dieser Stelle endet die Victoria – Geschichte und beginnt der neue Zusammenschluss der Firmen „Victoria – DKW – Express“ zur sogenannten „Zweirad-Union“, welche im Überblick anlässlich des 250. Berichtes dieser Webseite im folgenden 251. Bericht vorgestellt wird…

Vielen Dank an meine treuen, langjährigen Betrachter der 

Webseite – www.victoria-rad.de

   Auf jeden Fall werde ich in gewohnter Weise, Euch weiter treu  berichten, wenn es auch mit viel Arbeit verbunden ist und einem manchmal die Themen ausgehen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „VICTORIA – JUBILÄUM – Bericht Nummer – 250 – ein Überblick in Bildern von 1886 – 1957, also von F&O – zum Ende von Victoria“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.