Victoria – Motorrad „Bergmeister“ die verschiedenen Rahmen ab 1932-1938…

 Die verschiedenen Victoria-Fahrzeug-Rahmen der Victoria – „Bergmeister“ im folgenden Überblick:

Die auffälligste Neuerung ab 1933 ist die Rahmen-Verstärkung an der Innenseite des Steuerkopfs. Verwendet wurde ein relativ schmaler Tank, es ergab sich eine ziemlich hohe Sitzposition, demzufolge flache, niedrige Trittbretter mit einem kurzen Pedalwerk für Fußbremse und Kupplung. Dieser Rahmen wurde ca. bis zum Jahr 1935 beibehalten, bis zum Einsatz des verstärkten Rahmens des voll gekapselten Modells, wobei auch noch übergangsweise Motoren mit offenen Ventiltrieb in diesen verstärkten Rahmen eingebaut wurden…

Nochmal ein Rückblick zum Vorgänger-Modell hinsichtlich der Rahmen-Verstärkung 1931/1932:

Hier sieht man den deutlichen Unterschied der Fahrzeug-Rahmen-Verstärkung der „Victoria-Bergmeister“ ab 1933..

Die nächsten beiden Bilder zeigen eine „Wettbewerbs bzw. RW – Rahmen“ vom Jahr 1933: 

Zur Serien-Ausführung wurden folgende Änderungen vorgenommen: Hohe Sitzposition, dadurch aber angestellte erhöhte Trittbretter, es entfiel die Befestigungs-Hülse für den Hauptständer, ansonsten besteht Baugleichheit zum Normal-Modell…

Der folgende Victoria-Fahrzeug-Rahmen, der „Letzte“, wurde von 1935 bis zum Produktionsende gefertigt:

Es ergab sich eine tiefere Sitz-Position, die angestellten Trittbretter waren angewinkelt. Es gab einen neuen Benzintank mit einem breiteren Ausschnitt. Man beachte die unter dem Trittbrett bereits werkseitig angebrachte Halterung für den Seitenwagen, ebenso erkennt man die oberen Seitenwagen-Anschlüsse. Um die Vier-Punkt-Halterung des Seitenwagens zu erreichen, gab es  eine Halterungs-Knuppel am Heckteil unten, wie auf dem folgenden Bild zu sehen:

Der Übergang auf den neuen Kettenkasten erfolgte im Jahr 1932, das folgende Bild zeigt nochmal das einfache Kettenschutzblech eines 32er Modells:

32er Modell mit späteren Motor…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.