Victoria – Motorrad KR7 Sportmaschinen – (3. Bericht) mit vielen Bildern…

Als Ponton zur sportlichen BMW R47 bot Victoria im Jahr 1927 das sportliche Modell – KR 7 – an. Mit 24 PS Leistung hatte der Motor über ein Drittel mehr Leistung, als das Standardmodell KR 6. Gegenüber der BMW waren es auch 6 PS mehr, geschuldet des höheren Hubraums von 600 ccm (BMW-500 ccm). Der Sportmotor:

Der Sportmotor ist erkennbar an der kurz abgerundeten Abdeckung zum Eingang der Nockenwelle, welche auch modifiziert wurde, also schärfer gemacht wurde, (roter Pfeil). Die Gewinde für den Einsatz von Zischhähnen ließ man weg (gelber Pfeil):

Victoria – KR 7 mit Zwei – Vergaseranlage:

Die Victoria KR 7 wurde im Oktober 1928 auf der Berliner Automobilausstellung vorgestellt und bis ca. 1930 gebaut. Der Doppelschleifenrahmen mit der spezifischen Höckerausführung übernahm Victoria vom Modell KR 6. Der Benzintank fasste 11 Liter Benzin, ausreichend für eine Fahrstrecke von bis zu 250 km, Der im Benzintank befindliche Öltank hatte 1 Liter Fassungsvermögen. Die kräftige Ölpumpe hatte die Aufgabe das nicht verbrauchte Öl wieder in den Öltank zurück zu pumpen, sodass man eine bessere Kühlung erreichte, da der Öltank im vorderen Bereich durch den Fahrtwind gut gekühlt wurde.

Der Gesamteindruck mit dem speziellen KR 7 Motor. Die Doppelvergaseranlage befördert das Benzin-Luftgemisch zu den Zylindern, welches über einen groß dimensionierenden Luftsammler (Tubas) angesaugt wird. Die Ölversorgung erfolgt über einen Tank im Tank, wie man an der Ölführung erkennen kann. Die Vordergabel ist zum Vergleich zum Modell KR VI etwa 3cm am Mittelsteg länger, wie auf den folgenden Bildern zu sehen: Links KR VII.

Die technischen Daten im Überblick:


Das nächste Bild eine noch existierende Victoria KR 7 mit der Rahmennummer 32001. Dieses Modell stammt ursprünglich aus dem Besitz von Otto Koch (verstorben: 1992), aus Gera/Thüringen:

 

Victoria KR 7 auf einer Veranstaltung, von Otto Koch, mit der Nummer Startnummer 3141, welche er verwendete. Über dem hinteren Zylinder eine Werkzeugbox von Otto Koch, diese wurde zusätzlich angebracht.

Im nächsten Bild nochmal die originale KR 7 mit der Rahmennummer 32001 deutlich am Steuerkopf erkennbar, von Otto Koch, allerdings mit einem KR 6 Motor Baujahr 1931:


Auf den folgenden Bildern ist eine weitere Victoria KR7 zu sehen: 


Motor KR7 mit der Zwei-Vergaser-Anlage und dem großen Luftsammler…





Wer gerne mehr über das wohl seltenste Victoria-Sport-Motorrad KR7 erfahren möchte – auf dieser Webseite Monat August 2018 unter dem Suche-Button auf der Startseite…
Vom Victoria KR7-Motor zum KR6/7 – Sport-Renn-motor:

Einige Bilder vom überholten Victoria – Rennmotor KR 7 S:

Schwungscheibenseite.

Vergaserseite.

Links – vorderer Zylinder.

Hinterer Zylinder.

Jetzt aber zum Victoria KR 7 Sportmotor, (KR 7 S), wohl der einzige der noch existent ist. Das nachfolgende Bild zeigt den KR 7 S – Motor ohne die Zylinderköpfe, da natürlich der Ventil-Klapperatismus überholt werden musste. Die Ventilführungen, die Ventilsitze und das Einschleifen derselben ist für eine ordentliche Funktion des Motors eminent wichtig.

Die neu eingepassten Ventile werden dem Motor einen ordentlichen Lauf bescheren. Die Kompressions- und Verbrennungsmulde ist bis auf die Zündkerzeneinführung baugleich mit dem KR 6 Motor. Brennraumdurchmesser – 73 mm, Muldentiefe 34 mm.

Der Motor selber ist nach Prüfung der Kurbelwelle auf Distanz, sowie der Zylinder-Laufflächen und der Steuerräder im originalen, noch nie geöffneten Zustand verblieben.

Aber wie unterscheidet sich nun der Victoria KR 7 S-Motor zum KR 7-Motor ? Dieser Motor wurde „werksseitig“ von dem bekannten Bohrungsmaß mit exakt 77 mm auf exakt 79 mm vergrößert. der Hub ist natürlich aus konstruktiven Gründen bei 64 mm geblieben. 

Das Bohrungsmaß mit 79 mm am originalen Motor.

Die vergrößerte Bohrung bringt aber einiges mehr an Volumen der Zylinder und damit eine höhere Befüllung und dem zu Folge eine weitaus höhere Kompression. Pro Zylinder werden ca. 15 ccm mehr gemessen, was einen Hubraum von ca. 626 ccm  gesamt, entspricht. Umgerechnet auf das Verdichtungsverhältnis ergibt es einen Wert von 1 : 6,5 Verdichtung, somit drei Zehntel mehr als bei der normalen KR 7 (1 : 6,2). Die Leistung dieses Motors dürfte nochmal um 2 – 3 PS auf maximal 27 PS steigen. 

– Victoria – Rennmotor – KR 7 S (Sport) 626 ccm / 27 PS Leistung – 

Die Ölzuführung erfolgt wie beim KR 6 Sportmotor über eine Einweg-Ölpumpe, nächstes Bild eines solchen Motors:

Beim KR 7 Modell wurde eine Zweikreis- Ölpumpe verbaut:

Beim KR 7 Sportmotor ist dieses ganze Ölleitungsgewirr wie beim KR 7 Touren-Sport-Modell aus der Serie nicht vorhanden !

Victoria KR7S (Sportmotor)

Dieser Motor befindet sich in einem Victoria KR6 Sport-Fahrwerk auf folgenden Bildern:

Weitere ausführliche Informationen über den Victoria Sportmotor KR7S können Sie unter den bereits erfolgten Berichten vom Februar 2020 und vom April 2020 (Ostern) nachlesen Suche-Button-Startseite…

Originale Bilder:



               Das Prospekt mit dem die Sportmaschine KR 7 beworben wurde.

6 Gedanken zu „Victoria – Motorrad KR7 Sportmaschinen – (3. Bericht) mit vielen Bildern…“

  1. I am sorry, that I interfere, but, in my opinion, there is other way of the decision of a question.


    What eventually it is necessary to it? the times news sports, sports news american а также click sports boxing news

  2. In my opinion, it is an interesting question, I will take part in discussion. I know, that together we can come to a right answer.


    I can not take part now in discussion – there is no free time. Very soon I will necessarily express the opinion. the best sports news, sports news definition и click sports news tonight

  3. It is the valuable information


    Willingly I accept. An interesting theme, I will take part. I know, that together we can come to a right answer. sports ru news football, best of sports news или click sports news api

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.