Victoria – Vorsteckwagen der Pionier von 1904…

Anlässlich des heutigen 100. Beitrages meiner Seite – www.victoria-rad.de – präsentiere ich meinen Besuchern und auch denen die es noch werden wollen ein besonderes Schmakerl in Film und Ton. Wir haben keine Mühen gescheut, auch bei 30 Grad Außentemperatur und verschiedenen Drehorten, im Vogtland und Thüringen für uns und auch für Euch unterwegs zu sein. Den Victoria – Vorsteckwagen haben wir in den neunziger Jahren aus Altteilen, wie die folgenden Bilder belegen wieder hergestellt:

Gert Reiher bei der Anfertigung des kombinierten Öl-und Benzintanks:

Das nächste Bild zeigt den teilweisen Zusammenbau des Vorsteckwagens mit dem Nachbau des äußeren Rahmengestelles. Das dieses Monstrum in dieser Größe – hundert Jahre nicht überlebt hat, dürfte jeden Betrachter klar sein. Zum Glück wurden die anderen Hauptbestandteile wie innerer Rahmen (Nr.: – 200), Motor – Fafnir aus Aachen, Zweigang-Planetengetriebe, Hufeisenmagnet und andere Teile Anfang der neunziger Jahre aufgefunden. Somit konnte das Projekt Victoria – Vorsteckwagen starten:

Auf dem Vorsteckwagen – vorn ist Frieder Bach von der gleichnamigen Restaurationsfirma aus Chemnitz/Sachsen (heute Oldtimerdienst Chemnitz), welcher maßgebend an der Wiederauferstehung des Gefährts beteiligt war. Den Fahrersitz belegt Gert Reiher:

Genug der vielen Worte, seht selbst was vor 25 Jahren begann und jetzt in 2 1/2 Monaten entstanden ist:

Die Drehorte am 1. Juno 2019:

  • Waltersdorf, Thüringen
  • Kirche – Sorge, Schweizer Hoheitsgebiet, Thüringen
  • Windmühle Syrau, Vogtland
  • Göltzschtalbrücke Mylau, Vogland.

Hiermit bedanke ich mich für die tatkräftige Unterstützung bei folgenden Freunden die auch in Liebe zu den Oldtimern mitwirkten:

Denny Pieschel, Amely Pieschel, Matthias Mothes, Reiner Kober, Klaus Mohnberg, Andre Maaske (Routenplaner) und natürlich meine Frau Romy Reiher.

Besonderer Dank gilt meinem Oldtimerfreund Udo Geidel aus Greiz, der über die Jahre hinweg den Vorsteckwagen in technischer Begleitung hatte und mir oft half, wenn die hundertjährige Technik versagte…

Gert Reiher, Treuen/Vogtland…

 

 

2 Gedanken zu „Victoria – Vorsteckwagen der Pionier von 1904…“

  1. Tolle Arbeit, hervorragende Restauration und auch ein gelungener Film. Bin über die google Suche nach Details zu einem Damenrad V176L in meinem Bestand, hier gelandet. Glück auf – Grüße aus dem fränkischen Vogtland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.