Deutsches Fahrradmuseum – Bad Brückenau Fahrradfest Juli 2019

Wie jedes Jahr treffen sich die Fahrradfreunde im Deutschen Fahrradmuseum in Bad Brückenau. Der Organisator und Museumsdirektor Ivan Sojc freut sich immer auf seine Freunde und Gäste…

Das Museum mit Cafe und Biergarten, rechts.

Der Teilemarkt ist für jeden Liebhaber des älteren Edelmetalls ein „Muss“. Einmal im Jahr hat man alles rund ums „Fahrrad-Hochrad-Dreirad“, Ersatzteile und weitere Raritäten:

Rund ums Museum ist der Händler-Edelschrott aufgebaut.

Ich bin natürlich auch von der Partie mit meinem kleinen, eher einem Bauchladen vergleichbaren, Stand dabei.

Man findet aber auch immer mal was von „Victoria“. Diesmal war ein Victoria Rad von ca. 1907 da:

Da die folgende Nummer der: 1….- nicht eindeutig erkennbar war, würde ich sogar auf ein früheres Baujahr schließen, etwa 1903-1904. Das sieht man am Schriftzug auf dem Oberrohr des Rahmens:

Die seitlichen geraden Applikationen sind sehr selten und waren die Vorläufer der geschwungenen, welche ich hier darstelle:

Auch die Schrift selbst ist eher der „Jugendstilzeit“ nach empfunden.

Der Rahmen und das Tretlager ist von Victoria, wobei die anderen Teile eher nicht von unserer Marke sind.

Aber auch andere Nippes-Sachen, wie der kleine umgearbeitete Tisch mit dem Victoria Emblem waren zu finden:

Für die Liebhaber der Fahrräder und Hochräder gab es vom Freitag bis Samstag drei Ausfahrten im Gebiet der Rhön, welche landschaftlich äußerst reizvoll ist. Freitags Abend ist eine Nachtfahrt mit den Azetylen Lampen immer ein reizvoller Höhepunkt. Es ist halt für jeden etwas dabei. Auch die kleineren Mitbürger können sich an verschiedenen Fahrzeugen erfreuen, welche das Museum immer zur Verfügung hat:

Klein Victoria übt sic im Dreirad fahren.

Es folgen noch Bilder aus dem Deutschen Fahrradmuseum:

Absolut sehenswert der Fahrradladen aus den „Dreißiger Jahren“,

Victoria Räder sind natürlich auch im Museum !

Jedes Treffen geht einmal zu Ende, hier vorm nach Hause fahren noch ein Bild von Ivan und mir.

„Nach dem Treffen ist vor dem Treffen“

Auf ein Neues in 2020 !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.