Victoria – Nicky-Roller, eine ganz besondere Geschichte…

Suchanzeige – für Paul G.  der einen „Nicky-Roller“ aus einem erbarmungswürdigen Zustand wieder in einen passablen Nicky- Roller restauriert…

Suchanzeige:  1x Cockpit-Uhr und Benzin-Anzeige – Nicky – Roller !!!

 

Den Liebhabern der kleinen Victoria-Nicky-Roller, auch als Stadt-Rutscher bekannt, sollte die folgende Geschichte eine gewisse Erfurcht einflößen…

Die Restauration:

So bekam Paul G. seinen Nicky-Roller.

So ging der Roller per Spedition von Flensburg nach Bayern(ca. 600 Km) auf die Reise…

Angekommen:

Also, wer da nicht den Mut verliert, sich diesem Wagnis der Restauration zu unterwerfen, dem gebührt hoher Respekt…

Der Tacho war vorhanden, leider fehlten die besagten Elemente – Uhr und Benzin-Anzeige.

Der Motor fehlte auch, aber Paul bekam ihn von seinem Victoria-Freund Marc M.

Dieser speziell beim Nicky-Roller verbauten Anreiss-Motor bekommt man auch nicht aller Tage.

Durch die folgenden Stellen, (Original-Lack blinzelt hervor), wurde Paul von seinem Kollegen Marc M. inspiriert den Roller wieder in den O-Zustand zu versetzen:

Die „Sisyphusarbeit“ beginnt, mit den folgenden Hilfsmitteln und „Werkzeugen“:

Der sprichwörtliche Wahnsinn beginnt:

Unter 6 Farbschichten ist die wahre Schönheit verborgen.

Das Frontteil im originalen Zustand.

Aber es geht weiter, so ein Roller besteht nun mal aus vielen großflächigen Teilen, die dem Restaurator den Schweiß auf die Stirn treibt und die Finger wund werden lässt !!!

Der Fortgang des Wahnsinns:

Und so geht es weiter und weiter…

Dann kommt auch das Cockpit dran mit der schönen Blechverkleidung für die Aufnahme der Instrumente:

Die Instrumente – Prospekt – Bild:

Vom Original-Roller:

Hier sieht man deutlich die Instrumente mit Tacho und der speziellen Tankuhr von der Firma Köhler, welche ein ganz rares Teil ist. Ebenso selten ist die Kraftstoff und Reserve-Anzeige, welche in roten Lettern beleuchtet anzeigt, ob der Tank leer ist.

Ich denke, wer den Beitrag aufmerksam verfolgt hat, der weiß wie viel Mühe und Ehrgeiz in dieser Restauration stecken ! Habe selbst schon sehr viele Mopeds, Fahrräder und Motorräder restauriert, aber vor dieser „Sisyphusarbeit“ ziehe ich den Hut… Ein mancher hätte die Sandstrahl-Pistole in die Hand genommen und dann einen neuen Lack drauf gehauen – und der Käse wäre gegessen, wie man so schön sagt…

!!!!!!!!!

Also jetzt nochmal, schaut in Eure Vitrinen oder Regale und helft dem Paul, dass er seine seltene Uhr und seine Benzin-Anzeige für den Nicky-Roller bekommt…

Dann kann der Paul bald komplett, wie auf folgenden Bild mit seinem Nicky-Roller durch die Gegend fahren:

Vermittlung über meine Webseite…  Euer Gert Reiher.

Ich denke nach Fertigstellung des Rollers durch unseren Victoria-Freund Paul wird es wohl nochmal einen Bericht geben…

Wer mehr über die Victoria-Nicky-Roller erfahren möchte, kann auf meiner Webseite im Juni 2019 fündig werden, da ist bereits ausführlich berichtet worden.

2 Gedanken zu „Victoria – Nicky-Roller, eine ganz besondere Geschichte…“

  1. Hello there! This is my first comment here so I just wanted to give a quick shout out and tell
    you I genuinely enjoy reading your articles. Can you recommend any other blogs/websites/forums that
    deal with the same subjects? Thanks a ton!

Schreibe einen Kommentar zu Reiher Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.