Brazzeltag in Speyer – Die Redordmaschinen „Blitzen“-Benz und „Kompressor“-Victoria, und vieles mehr…

Seit acht Jahren wird der Brazzeltag in der Domstadt Speyer veranstaltet. Brazzeln heißt laut sein, dröhnen, krachen, zischen mit außergewöhnlichen Fahrzeugen ob Zwei, drei oder vier Räder – einfach alles, was aus dem normalen Rahmen fällt.

Im Anschluss Informationen aus dem Programm-Heft:

 Die Geschichte vom „Blitzen“-Benz:

Hermann Layher vor seinem Blitzen-Benz:

Der Motor, wie beschrieben ein Vierzylinder.

Einfach mal ein „Kettenantrieb“.

Hermann Layher und Gert Reiher vor ihren Rekord-Maschinen:

Hermann Layher auf der Victoria-Kompressor-Maschine von 1925:

Der „Packard-Bentley“:

Weitere seltene Rennwagen auf dem Brazzeltag:

Die Karbid-Rücklichter von den Bentleys.

Der erste Benz – Motorwagen.

Während der Papa bei den Autos ist, vergnügt sich die Victoria in der Spielecke.

Die Militärfahrzeuge waren auch da:

Der Indian Club mit ca. zwanzig Motorrädern:


Eine Puch mit 5 Motoren E50.

Herman Layher mit seiner Zündapp:

Viele, viele Zuschauer.

Der Tag klingt aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.