Victoria – KR 25 eine der ersten – Baujahr 1937…

Victoria brachte 1937 zugleich mit den „EN“ und „LN“ – Modellen die KR 25 Aero auf den Markt. Der Konstrukteur der Maschine, Richard Küchen, hatte mit dieser Stromlinien – Version und Eleganz ein Motorrad geschaffen, das sich bis in die fünfziger Jahre vom Design sehr gut verkaufte. Allein bis Anfang des Krieges verkaufte Victoria um die fast 30 000 Stück dieser Motorräder an Privatleute. Dazu half der Preis von 715 RM und die Gesetzgebung in Bezug auf höhere Hubraumgrenze für Kleinkrafträder und eine erleichterte Führerscheinversion. Die Doppelportvariante verkaufte man in der sportlichen, schnellen und geländegängigen, hochgezogenen Auspuffanlage und in der Normalversion:

Victoria KR 25  mit Doppelport – Auspuffanlage – Schaltung rechts 1937 Systembild:
Victoria KR 25 1937, mit Schaltung rechte Seite und der typischen Hackenbremse dazu. Die Noris-Zündung mit der großen Zündplatte ist auch deutlich erkennbar.
Die KR 25 von der linken Seite, welche ihre ganze Eleganz, selbst mit normalen Auspüffen, ausdrückt.Anfang 1937 noch mit der einfachen Pressstahlgabel ! 

 

Im weiteren sehen Sie Bilder von der seltenen Victoria KR 25 – Baujahr 1937 mit der seltenen Schaltung auf der rechten Seite des Motorrades und der ersten Trapezgabel:

Besonderheit – die Schaltung auf der rechten Motorseite…

Der originale Schriftzug „Aero“ ziert den Tank…

Händlerschild aus dem Vogtland – Tirpersdorf  Harry Pöhland.

So läuft eine Victoria KR 25 nach 83 Jahren:

 

 

Mehr Informationen auch im Bericht – Victoria KR 25 und KR 25 S, erschienen auf dieser Webseite – Januar 2019 !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.