Victoria KR9 Motorrad die neue Generation – Fahrmeister, Beschreibung und viele Bilder…

Die neue Victoria KR 9 – Fahrmeister:
 

Der neue KR 9 Motor mit ebenfalls 500 ccm ist auch ein Zweizylinder Modell mit schräg gestellter Zylinderanordnung. Die wesentliche Änderung für eine verbesserte Kühlung sind die von sich getrennten Zylinder und die neue Ventilsteuerung. Der Motor war bisher ein mit Seitenventilen gesteuertes Aggregat, wo die Ventile (2x Einlass und 2x Auslass) im hinteren Bereich angeordnet waren (KR 8). Das war sehr ungünstig für die Wärmeabführung und verursachte die Überhitzungen für Motor, Vergaser usw. Beim KR 9 Motor wurden die Auslassventile über Kipphebel und Stoßstangen als kopfgesteuerte Ventile am Vorderteil des Motors angeordnet.  die Auslassventile waren nun dem Fahrtwind direkt ausgesetzt und es war die perfekte Kühlung gewährleistet. Die Ansaugventile lagen weiterhin im rückwärtigen Bereich, hatten aber wesentlich mehr Platz zur Verfügung, was sich natürlich auch positiv für die Wärmebilanz des Motors auswirkte. Das Getriebe und der Antrieb wurden beibehalten mit der bewährten Kettentechnik im an geblockten Zustand. Der Motor wurde 1936 auf der Berliner Autoschau vorgestellt:

Victoria KR 9 Motor mit Wechselsteuerung (EOI=exhaust over inlet).

Restaurierter KR 9 – Motor.

Das Hauptaugenmerk der neuen Victoria KR 9 lag im wesentlichen im Motorbereich, wobei für die neue Maschine auch noch eine verbesserte Vorderradgabel eingebaut wurde. Die Gabel hat eine Druckfeder und zwei Zugfedern im Gegensatz zur KR 8, welche mit zwei Druckfedern ausgerüstet war. Mit der neuen Vordergabel ist ein verbessertes Fahrverhalten, sowie eine komfortablere Abfederung erreicht worden.

Bevor man diese neue Vordergabel einführte, probte man eine Gabel mit einem nach heutigen Maßstäben – modernen Stoßdämpfer. Das nächste originale Werksfoto zeigt diese moderne Variante, welche aber nicht zum Einsatz kam, wahrscheinlich litt die Entwicklung unter Zeitdruck:

 
 

Victoria KR 9, aus der Sammlung von Wastl Niedermeier aus Bogen (Bayern):

Der Wastl – war ein Bastl…deshalb eine Restauration…

Das Ergebnis nach der Restauration:

Victoria KR 9 – Museum Augustusburg/Sachsen.

Weitere Bilder aus Museen:

Ja, die Victoria KR9 Fahrmeister hat auch den Großglockner erklommen:

 

Oder als Teilnehmer – Bergpreis Nals in Südtirol:

Originale Bilder Victoria KR 9:

 Werbung:

Abschlussfoto Victoria KR8 und KR 9 zusammen vereint:

 

Wer mehr über die Victoria KR9 Fahrmeister wissen möchte kann sich auf dieser Webseite über den „Suche-Button“ auf der Startseite einloggen und unter Monat August 2019 fündig werden…
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.